Sie sind hier: Über uns | Die Genossenschaft

Die Genossenschaft

Fair-Handelszentrum Südwest - die Genossenschaft der Weltläden und Aktionsgruppen

 

Das Fair-Handelszentrum Südwest wurde im Januar 2002 gegründet. Die Initiative zur Einrichtung einer regionalen Vertriebsstelle für Produkte der "GEPA - The Fair Trade Company", "El Puente", "dwp Mensch und Zukunft" und weitere Importeuren des Fairen Handels ging von den Weltläden aus.

Die Form der Organisation wurde bewusst in Anlehnung an die demokratisch strukturierten Kooperativen der Handelspartner in den Entwicklungsländern gewählt. Zweck der Genossenschaft ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit auf dem Weltmarkt benachteiligten Produzenten, insbesondere aus den Ländern des Südens und von Informationsmaterial zu diesen Themenbereichen. Gegenstand des Unternehmens ist zudem die Verbesserung der Absatzmöglichkeiten fair gehandelter Produkte und entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit.

Weltläden und Aktionsgruppen, die Mitglied der Fair-Handelszentrum Südwest eG sind, sind daher nicht nur Kunden - sie bestimmen im Rahmen der Genossenschaftsversammlung auch über die Geschicke des Unternehmens und übernehmen Verantwortung für "ihr" Regionalzentrum.

 

Satzung der Fair-Handelszentrum Südwest eG

Beitrittserklärung

 

 

Letzte Änderung:  30.05.2016 11:45